RZ_manual_Logo-05.png

Der Biohof Quadrella wird von mir, Benjamin Prevost, bereits in der 3. Generation geführt. 
Unterstützung bei der Arbeit erhalte ich von der Allrounderin Mara und unserem Mental-Coach Morley. Wir halten rund 70 bis 80 Mutterkühe, Rinder und Kälber.

Landwirtschaft hat eine lange Tradition in meiner Familie. Bereits mein Grossvater Julius führte im Dorf einen eigenen Hof. Dieser wurde von meinem Vater Arno und meinem Onkel Marco nach und nach übernommen, aufgeteilt und laufend vergrössert. Im Jahre 1989 bauten die beiden gemeinsam die heute noch bestehenden Höfe gleich nebeneinander. Ich habe im 2015 den Betrieb meines Vaters und drei Jahre später den Teil meines Onkels übernommen. So konnte ich den Familienbetrieb wieder zusammenführen und mit viel Herzblut weiterleiten. Im Sommer 2019 habe ich erfolgreich die Nachholbildung zum Landwirt EFZ abgeschlossen und kann nun mein erlerntes Wissen mit den bereits vorhandenen praktischen Fähigkeiten verknüpfen.

Die Wege von Mara und mir haben sich bereits als Kinder zum ersten Mal gekreuzt. Durch einen Schicksalsschlag sind wir uns nach vielen Jahren wieder begegnet und haben uns auf eine neue Weise kennengelernt. Im Jahr 2019 haben wir dann den Entschluss gefasst, den Betrieb gemeinsam weiterzuentwickeln. Die Leidenschaft und Faszination für unsere Tiere sowie eine nachhaltige Lebensmittelproduktion verbindet uns und macht unsere Zusammenarbeit umso schöner.

Mit Begeisterung setzen wir uns für eine ganzheitliche Landwirtschaft ein und sind stolz darauf, in Zukunft noch zahlreiche weitere Ideen und Visionen umsetzen zu können.